„Nicht das Kind soll sich der Umgebung anpassen. Sondern wir sollten die Umgebung dem Kind anpassen.“

(Maria Montessori)

Idee

Grundgedanke

Zeitgemäße pädagogische Förderung orientiert sich an den individuellen Problemlagen und schließt eine lebensweltorientierte Kompetenzvermittlung, unabhängig von der Mobilität und den zeitlichen Ressourcen der Erziehungsberechtigten, mit ein.

 

Eine mobile Praxis eröffnet durch die hohe Variabilität und Flexibilität der standortunabhängigen Settings neue und nahezu grenzenlose Möglichkeiten der pädagogischen Tätigkeiten.

 

Unser „Fuchsbau-Mobil“ ist technisch hoch ausgestattet, es bietet sowohl Raum für ein Erlebniswochenende in der Natur, als auch für konzentrierte Lerntrainingsstunden in einer angenehmen Wohlfühlatmosphäre. 

 


Unser Selbstverständnis

Jeder Mensch ist einzigartig, bringt seine eigene Vergangenheit mit, hat seine eigenen Erfahrungen gemacht und sich daraus eine eigene Weltanschauung kreiert. Manchmal jedoch sind in der Vergangenheit Kränkungen passiert, manchmal waren nicht alle Erfahrungen positiv und manchmal hat sich daraus eine destruktive Weltanschauung entwickelt.

 

Wir ermöglichen den Kindern und Jugendlichen mit unserer unkonventionellen Arbeitsweise positive und selbstbestimmte Erfahrungen.

 

Wir erleben mit ihnen unvergessliche Abenteuer in der Natur, damit sie für die Zukunft mit einem stabilen Selbstkonzept gewappnet sind.

 

Mit viel Geduld, Freude an der Arbeit und hoher Professionalität können wir unseren KlientInnen individuell angepasste Erfahrungen ermöglichen, um Verhaltensmuster zu reflektieren und an einer Veränderung zu arbeiten.

 

Der Einsatz unserer Therapiehunde und -pferde fördert zudem die soziale Integration, indem sie das Bedürfnis nach Anschluss und Geborgenheit erfüllen und dabei konstante Wertschätzung und bedingungslose Akzeptanz vermitteln. 

 


Das Fuchsbau-Mobil

Unsere mobile Praxis ist ein Campingbus, ausgestattet mit vielen komfortablen Extras und stets bereit für unkonventionelle Settings.

 

Versehen mit hochwertigem Equipment, benötigen unsere Schützlinge keinerlei eigene Ausrüstung für gemeinsame Abenteuer. Vom Fahrrad bis zum Zelt, vom Reithelm bis zum Schnitzmesser- stellen wir das benötigte Zubehör zur Verfügung.

Auch Lernen gelingt besser und nachhaltiger in einer Umgebung, in der nichts ans Schulstress und Leistungsdruck erinnert, sondern wo Behaglichkeit und Frohsinn zum kreativen Denken einladen.

 

Die integrierte Küchenzeile ermöglicht uns, sowohl gekühlte Erfrischungen an Sommertagen, als auch heißen Tee nach einer Schneeschuhwanderung zu servieren.